Neu in der Sächsischen Corona-Schutzverordnung ist für unsere Branche für Selbstständige und Mitarbeiter mit direktem Kundenkontakt ein zweimaliger  wöchentlicher Test vorgeschrieben. Lesen Sie dazu  § 3a

FLO21_autumnal_FS_Allg_v5

Für den 05.September 2021 ist die Floriga autumnal & CADEAUX in Leipzig geplant! Unbedingt diesen Termin als Branchentreff vormerken!

Im Mitgliederbereich  unter Download stehen Ihnen aktualisierte Arbeitsmittel für den Corona- Arbeitschutz und das betriebliche Hygienekonzept zur Verfügung.

Ab Montag, den 08.03.2021 gilt diese Coronaschutzverordnung in Sachsen.

Im Mitgliederbereich finden Sie in der Ribrik „Rechtliches“ Hinweise für Ladengeschäfte und eine Vorlage für ein Hygienekonzept.

Ebenfalls im Mitgliederbereich unter den „Rahmenabkommen“ gibt es Infos zum Einkauf von Schutzmasken, Desinfektionsmittel und Schnelltests.

Weitere Infos zum Thema auch auf https://www.chemnitz.ihk24.de/servicemarken/ihk-service/informationen-corona-virus/sammlung-aktuelles-4962954

Dieser Inhalt ist passwortgeschützt. Um ihn anschauen zu können, bitte das Passwort eingeben:

Die Verbände der Grünen Branche haben nach einer gemeinsamen Videokonferenz einen Appell an die Politik gerichtet, ein bundesweit einheitliches „Eröffnungszenario“ für die Grüne Branche umzusetzen. In diesem Statement wird explizit eine einheitliche Vorgehensweise für Produzenten, Großhandel, Zulieferer, Gartencenter und Floristen nach dem Lockdown bundesweit eingefordert – die Botschaft ist also quasi nach vorne gedacht, um der grünen Branche – nach Möglichkeiten – das Frühjahrsgeschäft zu sichern!

Hier das Statement der Branchen- Verbände

Nach der neuen Sächsische Corona Schutzverordnung ab 16.12.2020 konsolidierte Fassung  vom 15.12.2020, dürfen selbstproduzierende und -vermarktende Baumschulen, Gartenbau – und Floristikbetriebe öffnen

Bitte die  Allgemeinverfügung zum Vollzug des Infektionsschutzgesetzes auf Seite 4 beachten!

Die zuständigen kommunalen Behörden können abhänig von der regionalen Infektionslage verschärfende Maßnahmen ergreifen, die der Eindämmung des Infektionsgeschehens dienen.

Am 10.12.2020 traf sich der Vorstand des FDF LV Sachsen e.V. zu seiner 168. Vorstandssitzung. Auf Grund der Kontaktbeschränkungen fand das Treffen als Video Chat statt.

Auf der Tagesordnung standen die zahlreichen Bemühungen um den Erhalt des Berufsschulstandortes für unsere Branche in Chemnitz. Als I-Punkt der vielen Aktivitäten kann der Brief an die Fraktionen im Landtag und an Politiker auf Kommunaler- und Kreisebene gesehen werden. Den Wortlaut des Briefes finden Sie hier.  Wir hoffen sehr, dass unsere Argumente an den verantwortlichen Stellen Gehör finden.

Weiterhin beschäftigt uns der kommende Lockdown für unsere Geschäfte. Um die Interessen unserer Mitglieder zu vertreten, legte Präsidentin Sylke Nagel bei der IHK unsere Situation dar. In einem Schreiben macht sie auf die Problematik einer kompletten Schließung der Geschäfte mit Nachdruck aufmerksam.

Ab sofort steht die Überbrückungshilfe für klein- und mittelständige Unternehmen bereit.

Für den Zeitraum September- Dezember 2020 können zu den Förderbedinungen Mittel beantragt werden.

Informationen finden Sie hier: Überbrückungshilfe