Am Samstag, den 02.Oktober 2021 fand unsere diesjährige Mitgliederversammlung statt.

In diesem Jahr begannen wir mit einer Führung im Staudengarten der Firma“Durchgeblüht“ in Wilsdruff, Dresdner Str. 28. Bei herrlichem Sonnenschein führte uns Herr Simonsen durch seinen Schaugarten und wir bekamen einen umfangreichen Einblick in die Welt der Stauden und deren Entwicklungsstufen.

In der Mitgliederversammlung wurde der Wunsch nach einer unkomplizierten Kommunikationsmöglichkeit der Mitglieder untereinander und des persönlichen Austausches geäußert. Deshalb wollen wir eine Messenger-Gruppe bilden, in der Infos und Termine für Treffen ausgetauscht werden können.  Bitte melden Sie sich per Mail wenn Sie ebenfalls Interesse an einem Austausch haben.

Mit dem heutigen Tag beginnt für unsere Azubis das neue Ausbildungsjahr. Für die Auszubildenden im Raum Südwestsachsen geht das mit einer einschneidenden Veränderung in der berufstheoretischen Ausbildung einher.  Der Unterricht findet durch die Schließung des Berufsschulstandortes Chemnitz für unsere Branche nunmehr in Wurzen statt. Das Kultusministerium hält trotz mehrfachen Einspruchs von Verbandsseite an dem Beschluß des Teilschulnetzplanes fest. Ende Juni wandte sich die Präsidentin erneut mit einem offenen Brief an das Kultusministerium.

Das Dresdner Institut für Floristik an der SBG Dresden hat uns die aktuellen >Weiterbildungs- und Lehrgangstermine mitgeteilt.

Sicherlich ist für den ein oder anderen ein interessantes Thema dabei.

Unsere sächsische Florist- Meisterschule wird 20 !

Herzliche Glückwünsche an das gesamte Team und weiterhin viele blumige Jahre.

Hier einige Informationen zum Dresdner Institut für Floristik

Die Bundesregierung hat großzügige Hilfen für Unternehmen, die Auszubildende beschäftigen, beschlossen. Unter anderem sollen die Ausbildungsprämien für Betriebe, die ihr Ausbildungsniveau trotz Krise halten oder erhöhen, zum 1. Juni verdoppelt werden.
Für pandemiebetroffene Unternehmen können auch die Kosten für externe Abschlußprüfungsvorbereitungskurse für die Azubis zu 50% bezuschusst werden.
Eine Übersicht der Fördermöglichkeiten und weiterführende Links finden Sie im Mitgliederbereich unter  Bundesprogramm Förderung von Ausbildungsplätzen.

 

Ab Montag, den 08.03.2021 gilt diese Coronaschutzverordnung in Sachsen.

Im Mitgliederbereich finden Sie in der Ribrik „Rechtliches“ Hinweise für Ladengeschäfte und eine Vorlage für ein Hygienekonzept.

Ebenfalls im Mitgliederbereich unter den „Rahmenabkommen“ gibt es Infos zum Einkauf von Schutzmasken, Desinfektionsmittel und Schnelltests.

Weitere Infos zum Thema auch auf https://www.chemnitz.ihk24.de/servicemarken/ihk-service/informationen-corona-virus/sammlung-aktuelles-4962954

Die Verbände der Grünen Branche haben nach einer gemeinsamen Videokonferenz einen Appell an die Politik gerichtet, ein bundesweit einheitliches „Eröffnungszenario“ für die Grüne Branche umzusetzen. In diesem Statement wird explizit eine einheitliche Vorgehensweise für Produzenten, Großhandel, Zulieferer, Gartencenter und Floristen nach dem Lockdown bundesweit eingefordert – die Botschaft ist also quasi nach vorne gedacht, um der grünen Branche – nach Möglichkeiten – das Frühjahrsgeschäft zu sichern!

Hier das Statement der Branchen- Verbände

Nach der neuen Sächsische Corona Schutzverordnung ab 16.12.2020 konsolidierte Fassung  vom 15.12.2020, dürfen selbstproduzierende und -vermarktende Baumschulen, Gartenbau – und Floristikbetriebe öffnen

Bitte die  Allgemeinverfügung zum Vollzug des Infektionsschutzgesetzes auf Seite 4 beachten!

Die zuständigen kommunalen Behörden können abhänig von der regionalen Infektionslage verschärfende Maßnahmen ergreifen, die der Eindämmung des Infektionsgeschehens dienen.

Am 10.12.2020 traf sich der Vorstand des FDF LV Sachsen e.V. zu seiner 168. Vorstandssitzung. Auf Grund der Kontaktbeschränkungen fand das Treffen als Video Chat statt.

Auf der Tagesordnung standen die zahlreichen Bemühungen um den Erhalt des Berufsschulstandortes für unsere Branche in Chemnitz. Als I-Punkt der vielen Aktivitäten kann der Brief an die Fraktionen im Landtag und an Politiker auf Kommunaler- und Kreisebene gesehen werden. Den Wortlaut des Briefes finden Sie hier.  Wir hoffen sehr, dass unsere Argumente an den verantwortlichen Stellen Gehör finden.

Weiterhin beschäftigt uns der kommende Lockdown für unsere Geschäfte. Um die Interessen unserer Mitglieder zu vertreten, legte Präsidentin Sylke Nagel bei der IHK unsere Situation dar. In einem Schreiben macht sie auf die Problematik einer kompletten Schließung der Geschäfte mit Nachdruck aufmerksam.